Getriebereparatur

Gezielte Reparatur statt Kompletttausch

Bei der Getriebe-Reparatur wird nur das ausgetauscht was wirklich nötig ist. Die übrigen intakten Getriebeteile werden einer gründlichen Reinigung unterzogen und inkl. umfassender Schmierung wieder zusammengsetzt. Die nötigen Ersatzteile aller gängigen Automatikgetriebe haben wir für eine Reparatur ständig auf Lager, ohne dass Sie auf den zeitaufwendigen Versand warten müssen. Die bisherigen Erfahrungen haben auch gezeigt, dass sich der Aufwand einer Getriebereparatur immer lohnt. Der Zufriedenheits-Index unserer Kunden zeigt ganz klar nach oben. Viele sind mehr als glücklich, diesen Weg eingeschlagen zu haben, anstatt sich von der Vertragswerkstatt ein Austauschgetriebe anraten zu lassen. Reden Sie im Falle des Falles also einfach mal mit uns!

Beispiele für Getriebereparaturen

Die Getriebereparatur kann auf sehr vielfältige Weise geschehen. Bei manchen Getrieben sind die Störungen bereits hausgemacht. Das bedeutet, dass bei einer Getriebeserie ganz oder teilweise der gleiche Fehler auftritt. Bei der Getriebereparatur wird der Fehler durch eine Teilzerlegung und einer Modifikation nach Angaben des Herstellers behoben. Zum Beispiel haben Sie das Problem eines vibrierenden Anfahrens, das auf Dauer mehr als lästig ist. Hierbei wird das Getriebe teilzerlegt, die Anfahrkupplung erneuert und nach Rücksprache mit dem Hersteller ist es möglich, dass die Anzahl der Kupplungslamellen erhöht wird.

Ein bekannter Mangel ist auch das verzögerte Anfahren mit hoher Drehzahl bei einem Automatikgetriebe. Hier kann die Getriebereparatur so aussehen, dass die Kupplungstrommeln nach vorheriger Teilzerlegung erneuert werden. Aber auch der Albtraum kann eintreten, dass ein PKW plötzlich keinen Antrieb hat und einfach stehenbleibt. Auch hierbei steht die Getriebereparatur vor dem kompletten Austausch. Das Getriebe wird auseinander genommen und der sogenannte Wandler grundüberholt. Außerdem wird die Eingangswelle im Getriebe ausgetauscht.

Sehr bekannt ist auch die Problematik der "hakenden" Gänge bei älteren Getriebemodellen. Welche Autowerkstatt Ihnen dabei zu einem Austauschgetriebe rät, handelt mitunter unseriös und nicht im Sinne des Kunden. Die Ursache sind Verschmutzungen in den Schalteinheiten, die mit einer Getriebereparatur leicht und preisgünstig zu beheben sind. Die Schalteinheiten werden gereinigt und der Schaltkolben wird wieder funktionstüchtig gemacht.

Gangvielfalt erhöht den Reparaturaufwand

Mit der Gangvielfalt der heutigen Schalt- und Automatikgetriebe hat sich auch der Reparaturaufwand deutlich erhöht. In den früheren Autozeiten war es noch ein rein mechanisches Zusammenspiel zwischen Motor und Getriebe. Mit der zunehmenden Technologisierung und der damit verbundenen elektronischen Steuerung der PKW-Antriebstechnik sehen sich Mechaniker einer immer größer werdenden Spezialisierung ausgesetzt. Das Grundmuster bei der Reparatur von Getrieben ist dabei aber gleichgeblieben. Nach wie vor sorgen Zahnräder, Ritzel, Wellen, Schaltmuffen dafür, dass der Motor optimale Drehzahlen bei entsprechender Geschwindigkeit erhält. Dennoch hat sich die Getriebetechnik maßgeblich geändert, weil mit Doppelkupplungsgetrieben, stufenlosen Getrieben und Variationen die Antriebstechnik bei Kraftfahrzeugen in neue Dimensionen gestoßen ist.